Schnupperstunde bei den Jungpfadfindern

Wer Lust hat auf Truppenstunden,
in einer super Gruppe,
mit Leitern die immer gute Ideen haben,
-in denen man richtig was erlebt?


Ist bei uns genau richtig!

Am 06.10.2017 könnt ihr euch selbst davon überzeugen.
Jeder der Lust hat ist eingeladen um 17:45 zur Gruppenstunde zu kommen und mitzumachen.

Was euch erwartet könnt ihr hier lesen:

„Schnupperstunde bei den Jungpfadfindern“ weiterlesen

Gegen die Drachen unserer Zeit – Georgstag 2017


Georg war mutig und schaffte etwas, das unmöglich schien.
Darum wurde er unser Schutzpatron.
Und am Georgstag in diesem Jahr, war genau das unser Thema.
Mutig machten sich Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover auf den Weg, um die schwierigen Aufgaben der Leiter zu lösen.

„Gegen die Drachen unserer Zeit – Georgstag 2017“ weiterlesen

Einladung Georgstag 2017

Liebe Wölflinge, Juffis, Pfadis und liebe Rover,

hiermit möchten wir euch einladen den Georgstag gemeinsam mit uns zu verbringen. Hierzu treffen wir uns am Freitag, 28.04.2017, um 17.30 Uhr  am Pfarrheim.

Bitte kommt in Kluft und mit festem Schuhwerk, sowie wetterfester
Kleidung. Ansonsten: lasst euch überraschen!

Ab 20:00 Uhr könnt ihr wieder am Pfarrheim von euren Eltern abgeholt werden.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Leiterrunde

Einladung Georgstag 2017

Kluft- und Pulloverbörse

Bestimmt hat der ein oder andere von euch eine zu klein gewordene Kluft im Schrank hängen und weiß nicht, wohin damit? Jetzt könnt ihr Platz im Schrank machen…

Stefan Junghölter (Wölflingsleiter) wird von nun an Stammespullover und Kluften verwalten, die zu klein geworden sind oder nicht mehr benötigt werden. Entsprechende Kluften oder Pullover können bei Stefan nach der Wölflingsstunde (freitags 19:00 Uhr) im Pfarrheim abgegeben werden. Der Stamm erwirbt die gebrauchten Kluften und Pullover für 5,00 €. Diese Kleidungsstücke werden zur o.g. Uhrzeit auch wieder kostengünstig veräußert.

Sommerlager 2014

DPSG_Gruppe_HerdringenDer Pfadfinderstamm St. Antonius Herdringen verbrachte das diesjährige Zeltlager in der Normandie. Mit 33 Kindern und Jugendlichen, sowie ihren 15 Betreuern ging es zur 800km entfernten französischen Nordküste, nahe Bayeux. In den 9 Tagen standen vor allem das Kennenlernen der Region, ihrer Geschichte und die internationale Begegnung im Vordergrund.

Beim Tagesausflug zum Fischerort Port-en-Bessin wurden große Jakobsmuscheln gesammelt und ein original französischer Crepe verspeist. Drei Tage des Lagers standen im Zeichen des Hikes. Dabei wurde in den Alterstufen die Region zu Fuß kennengelernt. An geschichtsträchtigen Küstenregionen, wie den Landungsabschnitten der Alliierten (Omaha Beach, Juno Beach), waren noch vorhandene Bunkeranlagen und Landungsbrücken aus den Kriegszeiten zu sehen. Vorbei an kleinen normannischen Städtchen wurde abends stets ein Zeltplatz zum Übernachten gefunden. Vor allem die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Franzosen bleibt den jungen Pfadfindern in Erinnerung.

Die Rückfahrt wurde dabei noch für einen Umweg über die Hauptstadt Paris genutzt. Alle Sehenswürdigkeiten entlang der Seine (Arc de Triomphe, Louvre und Notre Dame) und zurück mit dem Boot waren bei diesem Tagesauflug möglich. Mit dem abends hell erleuchteten Eiffelturm endete die „Tour de France“ der Herdringer Pfadfinder. Die Herdringer bedanken sich bei allen Unterstützern, die mit Sach-oder Finanzspenden diese Fahrt ermöglicht haben!